01.05.2013 | Special II/2013

Analyse des thermischen Zustandes von Druckgießformen

Analysis of the Thermal Conditions of Die-casting Tools

Größe und Geometrie des Anschnittsystems, die Temperaturverteilung in Form und Schmelze sowie die Maschinenparameter der Druckgießmaschine. Das Kühlsystem einer Druckgießform wird häufi g ohne das nötige Engineering entworfen, häufig spielen nur geometrische und fertigungstechnische Aspekte eine Rolle. Die Kühlung von Druckgießformen ist eine der am wenigsten überwachten Produktionsbedingungen. Das Ziel der durchgeführten Untersuchungen bestand in der Erfassung des thermischen Zustandes von Druckgießformen sowie in der Festlegung der Länge der Kühlkanäle für verschiedene Gussteilgeometrien, Abkühlungsparamter und Kühlmedien. Der Beitrag zeigt die die Nutzung eines an der ARGE Metallguss Aalen entwickelten Programmes zur Gestaltung und Auslegung von Kühlsystemen für Druckgießformen [1].

The heat balance of a casting cycle can be ensured in short times by annealing of the die-casting tool, by which the well-constructed and wellfunctioning cooling system can enhance productivity. Incorrect cooling, however, can lead to heat unbalance in the die casting tool, thus causing the destruction of casting quality, reduction of the lifetime of the die casting tool and irreversible production-reduction. Besides theoretical examinations of the construction and function of the cooling system, the evaluation of effectively removed heat quantities has great importance. This paper presents an analysis of the function of the cooling system of a scraggy thin casting of AlSi9Cu3 alloy, in case of different cooling parameters. Based on the measured results of the inlet and outlet temperatures and the volume flow of cooling agents, the heat quantities belonging to the cooling circles are determined and an optimization of the cooling system is proposed. The findings of the analysis can be utilized for the construction and optimal operation of die-casting cooling systems.