01.06.2015 | Special II/2015

Ausbildungs- und Forschungsschwerpunkte am neuen Fachgebiet für Gießereitechnik GTK der Universität Kassel

Martin Fehlbier, Adam Peter Fros

Struktur und Forschungsausrichtung des neuen Fachgebiets für Gießereitechnik an der Universität Kassel. (Quelle: Martin Fehlbier, Adam Peter Fros, Universität Kassel)

Struktur und Forschungsausrichtung des neuen Fachgebiets für Gießereitechnik an der Universität Kassel. (Quelle: Martin Fehlbier, Adam Peter Fros, Universität Kassel)

Aufbau und Ausrichtung des neuen Fachgebietes für Gießereitechnik der Universität Kassel

Die Universität Kassel verfügt aktuell über etwa 24.000 eingeschriebene Studenten, die sich auf die sieben Schwerpunkte Mathematik & Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Agrarwissenschaften, Kunst, Sprach- und Kulturwissenschaften, Lehramt sowie Rechts-, Wirtschaft- und Sozialwissenschaften aufteilen. Der Studiengang Ingenieurwissenschaften wird seinerseits in die einzelnen Fachbereiche für Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechanik, Mechatronik, Bauingenieurwesen, Architektur, Regenerative Energien, Umweltingenieurwesen sowie Wirtschaftsingenieurwesen untergliedert. Das Fachgebiet Gießereitechnik zählt zum Fachbereich Maschinenbau und ist dort dem „Institut für Produktionstechnik und Logistik – IPL“ zusammen mit den Fachgebieten für Umformtechnik, Trennende und fügende Fertigungsverfahren, Umweltgerechte Produkte und Prozesse sowie Produktionsorganisation und Fabrikplanung zugeordnet.