01.12.2013 | Ausgabe 12/2013

Die letzte Charge – 12 Jahrzehnte Gussstahlproduktion in Chemnitz und 10 Jahre Ende der Stahlerzeugung in Chemnitz-Borna

Erinnerung an ein Industriedenkmal

Bild: W. Zöllner

Bild: W. Zöllner

Im Januar 2004 wurde in Chemnitz-Borna der letzte Guss erzeugt. Damit fand die über 120 Jahre währende Gussstahlerzeugung in Chemnitz ihr Ende:1891 in Altendorf begonnen, wurde sie 2004 in Borna beendet [1], [2], [3], [4].

Im Oktober 1891 begann Gustav Krautheim mit 100 Arbeitern in Altendorf die Erzeugung von Stahlformguss. Vorher hatte er im Chemnitzer Ortsteil Kappel eine kleine Gießerei betrieben, in der er Kleinteile fertigte, vermutlich aus Temperguss.

RUBRIK: TECHNIK


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren