01.12.2014 | Ausgabe 12/2014

Insolvenzanfechtung – Gefahr und Lösungsansätze

Wenn bei drohenden Zahlungsschwierigkeiten eines Kunden eine Gießerei versucht, mit Hilfe von Abtretungsvereinbarungen und Vorkasseregelungen die Forderungen zu sichern, besteht bei einem später durchgeführten Insolvenzverfahren beim Kunden die Gefahr einer Vorsatzanfechtung. Wann diese Gefahr besteht und wie sich Gießereien vor den gravierenden Konsequenzen schützen können, zeigt der folgende Artikel auf. 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren