17.02.2016 | Ausgabe 1-2/2016

„Nürnberg ist Heimat der Druckgussbranche“

Messeansicht (Bildquelle: Giesserei-Praxis)

Mit einem neuen Besucherrekord schloss am 14. Januar 2016 in Nürnberg die größte EUROGUSS, die es bisher gab. Zur Fachmesse für Druckguss kamen genau 12.032 Fachbesucher (2014: 11.187 Besucher) aus dem In- und Ausland, um sich bei Druckgießereien und Gießerei-Ausrüstern über Technik, Prozesse und Produkte zu informieren. An allen drei Tagen sehr gut besucht waren der Fachkongress Internationaler Deutscher Druckgusstag, die Sonderschau „Forschung, die Wissen schaf(f)t“ und der Pavillon Oberflächentechnik.„Die diesjährige EUROGUSS war ein gelungener Auftakt für ein gutes Druckgussjahr 2016. Die ausstellenden Druckgießereien sind in großer Mehrheit mit dem Messeverlauf zufrieden. Ein ganz großes Plus dieser Veranstaltung ist, dass die quantitativ und qualitativ richtigen Zielgruppen nach Nürnberg kommen“, so Gerd Röders, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Druckgießereien (VDD). Und Dr. Timo Würz, Generalsekretär CEMAFON, The European Foundry Equipment Suppliers Association, resümiert: „Die Stände unserer Mitgliedsunternehmen waren bestens besucht. Die Maschinenhersteller sind mehr als zufrieden mit ihrer diesjährigen Messebeteiligung. Das ist ein positives Vorzeichen, die guten Ergebnisse aus 2015 auch 2016 zu halten.“


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren