13.09.2016 | Ausgabe 9/2016

Chargiermaschinen für südafrikanische Eisengießerei

Entwicklung spezialisierter Bindemittel ermöglicht Ressourcenschonung im Gießereibetrieb

Geräuschemissionsreduzierende Auskleidung der neuen Maschinengeneration im Chargierbunker (Bildquelle: CYRUS)

Eine Gießerei, die auf die er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück geht und noch immer unter dem gleichen Namen firmiert, ist in der südafrikanischen Gießereibranche eine Seltenheit. Guestro Casting and Machining gehört zu diesen wenigen. Guestro gehört zur Naledi Inhlanganiso (Pty) Ltd. einem 2013 gegründeten Konzern, der sich auf die Produktion von Stahl und Eisen für die Bahn-, Bergbau-, Energie- und Automobilbranche spezialisiert hat. Der Hauptstandort ist Ekurhuleni in der Provinz Gauteng, Südafrika. Guestro Casting and Machining ist eine Gießerei, die täglich 150 bis 200 Tonnen Eisen- und NE-Metalle gießt.

1 Seite


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren