20.10.2017 | Ausgabe 10/2017

Neues phenolfreies, selbsthärtendes Formstoffbindersystem

Blattrippenprobe Quelle: Dr.-Ing. Daniel Holstein, Andreas D. J. Iske, Dr.-Ing. habil. Hartmut Polzin

Der Beitrag stellt ein neuentwickeltes Formstoffbindersystem vor, welches zur Verbesserung der Umwelt- und Arbeitsplatzfreundlichkeit der Gießerei beitragen kann. Bei dem organischen Bindersystem handelt es sich um ein phenolfreies, kaltselbst- und schnellhärtendes Verfahren zur Form- und Kernherstellung. In seiner Verarbeitungscharakteristik ist es mit dem bekannten Pep-Set-Verfahren vergleichbar, der Formstoff ist sowohl von Hand als auch maschinell verarbeitbar. Im Folgenden werden mit dem Verfahren erreichbare technologische Eigenschaften und die im Bereich der Emissionssenkung und des Umweltschutzes erzielbaren Verbesserungen vorgestellt.

----

The article shows a new developed sand binder system for a higher environmental and workplace friendliness of the foundry. The organic binder system is a phenol free, coldself and fast hardened process for mould and core production. In his handling characteristics the process is similar to the well-known Pep Set Process, the sand can be handled by hand and automatically. In the follow the article shows technological properties of the new process and the possible improvements in the area of the decrease of emissions and the environmental protection.

----

4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren