19.12.2018 | Ausgabe 12/2018

Gießlaufsysteme für die Druckgussteile

Teil 2: Fächer- und Tangentialgießlauf

Geometrische Gestaltung des Fächergießlaufs / Quelle: Boris NogowizinDG

Geometrische Gestaltung des Fächergießlaufs / Quelle: Boris NogowizinDG

TangentialgießlaufDie Konstruktion des ganzen Gießlaufsystems für Druckgussteile insbesondere die Posi-tion der Anschnitte sowie die Dimensionierung sind wichtigste Faktoren, um hochwertige Druckgussteile zu erzeugen.Eine wichtige Voraussetzung für die Druckgussteilqualität ist eine kontrollierte Strömung der Schmelze durch das Gießlaufsystem zu den Anschnitten, um im Formhohlraum opti-male Strömungsverlauf zu erzielen. Im Rahmen der vorliegenden Untersuchungen wurden strömungstechnische Grundlagen für die Gießlaufsysteme aufgestellt. Dadurch wurden die Entwicklung und die praktische Anwendung der neuen Methoden zur Berechnung der Fächer- und Tangentialgießläufe mit komplizierten geometrischen Formen beschrieben.Im ersten Teil des Beitrages werden allgemeine Richtlinien zur Gestaltung der Anschnitte und Gießläufe aufgezeigt.Im zweiten Teil werden grundsätzliche Bemessungen des Fächergießlaufs dargestellt.Bei der Strömungsbeschreibung der Schmelze im Tangentialgießlauf wird eine Differenti-algleichung für die Strömung in einem Kanal mit abtrennender Masse der Schmelze ent-wickelt, die einen bisherigen Mangel der theoretischen Grundlagen über die Strömung der Schmelze im Tangentialgießlauf beseitigt.

----

6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren