13.06.2018 | Ausgabe 06/2018

2. Formstoff-Forum 2018 - Regenerierung von Altsanden

Mechanische Regenerierung als Alternative für kleine und mittlere Gießereien

Quelle: Thomas Steinhäuser

Quelle: Thomas Steinhäuser

Zusammenfassung
Beurteilung einer mechanischen Regenerierung beim Einsatz von drei unterschiedlichen Bindersystemen. Dazu wurden folgende Form-/Kernsandegeprüft:

  • Kaltaushärtendes, anorganisches Bindersystem auf Silikatbasis (Geopolymer)
  • Tongebundener Betriebssand
  • Warmaushärtendes, anorganisches Bindersystem

Hierbei zeigt sich, dass durch den Einsatz der mechanischen Regenerierung sogar eine deutliche Steigerung der Festigkeit bei gleicher Binderzugabe erreicht wird.

Regenerierung eines kaltaushärtenden, anorganischen Bindersystems auf Silikatbasis 
In einem Gemeinschaftsprojekt von der Firma Technofond Gießereihilfsmittel GmbH, Harthausen, der Firma Domnick Verfahrens- und Anlagentechnik, Herdorf und der Firma AGVS Aluminium Werke GmbH Villingen, Villingen-Schwenningen wurde eine mechanische Regenerierungsanlage für ein kalthärtendes, anorganisches Bindersystem auf Silikatbasis entwickelt und in Betrieb genommen. Die begleitenden Sanduntersuchungen wurden am Lehrstuhl für Gießereimaschinen und Formstoffe der Universität Duisburg-Essen durchgeführt.

----

13 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren