14.09.2018 | Ausgabe 09/2018

Miox® als Formstoffadditiv zur Reduzierung von Blattrippen

Heißverformbarkeitskurven verschiedener Formstoffe zur Bewertung der Thermoplastizität / Quelle : Hartmut Polzin, Veronika Mayer, Norbert Grünewald

Formstoffausdehnungsfehler stellen Gießereien bis heute vor kostenintensive Herausforderungen durch Nacharbeit oder Ausschuss. Einen solchen Fehler stellt die Bildung von Blattrippen im Bereich der Kernherstellung dar. Miox® wurde für diesen Anwendungsfall als Formstoffadditiv zur Reduzierung von Blattrippen untersucht. Miox® (Micaceous Iron Oxide) ist Eisenglimmer, d.h. eine plättchenförmige, lamellare Variation von Hämatit (Fe₂O₃). Diese Lamellarität stellt den wesentlichen Unterschied zu herkömmlichen und teilweise ebenfalls als Additive zur Blattrippenvermeidung eingesetzten Eisenoxiden dar.

....

6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren