15.05.2019 | Ausgabe 5/2019

HERO Premium Casting® – ein innovatives Herstellungsverfahren für den Aluminium Feinguss

Vereinfachte Darstellung der einzelnen Prozessschritte bei der Herstellung von Feinguss
teilen [1] / Quelle: Marco Reinhardt, Tital GmbH

Vereinfachte Darstellung der einzelnen Prozessschritte bei der Herstellung von Feinguss teilen [1] / Quelle: Marco Reinhardt, Tital GmbH

In der Luftfahrtindustrie spielen Qualität und Sicherheit eine entscheidende Rolle. Gießereien, die sich auf Kunden aus der Luftfahrtindustrie spezialisieren, müssen Bauteile höchster Qualität liefern. Dabei werden hohe Anforderungen an die gesamte Lieferkette gestellt. Mit dem Feingussverfahren können komplexe, dünnwandige Strukturbauteile mit geringer Oberflächenrauigkeit gefertigt werden. Dadurch ist dieses Herstellungsverfahren für die Luftfahrtindustrie prädestiniert. Um den hohen Kundenanforderungen gerecht werden zu können, wurde vor vielen Jahren von den Ingenieuren der Firma TITAL GmbH (seit 2015 ein Unternehmen der Arconic Gruppe) ein Fertigungsverfahren für den Aluminiumfeinguss entwickelt, dass nach wie vor als innovativ gilt. Das patentierte HERO Premium Casting® Verfahren ermöglicht eine Erhöhung der mechanischen Eigenschaften bei gleichzeitig verbesserter Bauteilqualität. Die Erstarrung des flüssigen Aluminiums wird durch das computergestützte Einfahren in ein Kühlmedium gelenkt. Die in der Ker amik flüssig gehaltene Schmelze wird mit definierter Vorschubgeschwindigkeit in ein Kühlmedium eingetaucht. Gleichzeitig erfolgt ein Nachheizen der Feingussform oberhalb es Flüssigkeitsspiegels. Die Kombination aus gelenkter Erstarrung und zusätzlicher Beheizung der Form garantiert ein feinkörniges, porenfreies und isotropes Gussgefüge mit hohen mechanischen Eigenschaften.

----

5 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von GIESSEREI PRAXIS abonnieren