12.12.2017 | Special III/2017

Rückblick und Vorschau – die Druckgussindustrie im Focus

CHINA DIECASTING 2017

Einstieg in den größten Druckgussmarkt der Welt

Die Druckguss-Branche in China wächst stetig und enorm. Diese Entwicklung ist an das Wirtschaftswachstum gekoppelt. Der Treiber  ist auch dort die chinesische Automobilindustriein den letzten Jahren. Die Ballungszentren wie Shanghai spielen dabei eine zentrale Rolle. Shanghai ist Sitz der größten Ansiedlung von Automobilherstellern sowie deren Zulieferer in China und damit auch der perfekte Standort für die CHINA DIECASTING, Fachmesse mit Kongress für Druckguss, die vom 19. bis 21. Juli 2017 in Shanghai bereits zum zwölften Mal stattfand. Seit 2013 veranstaltet  die NürnbergMesse China als Co-Organizer diese Veranstaltung äußerst erfolgreich. 

Die CHINA DIECASTING 2017 verbunden mit der CHINA NONFERROUS 2017 in Shanghai ist die größte Messeveranstaltung für Druckguss und Nichteisenguss in Asien. Die  Ausstellungen standen unter dem Leitmotiv „Grün, intelligent und Zukunft“, tief gegründetin Asien für den globalen Markt. Das Ausmaß und das Besucherinteresse der Veranstaltung in diesem Jahr zeigten neue Rekorde. Seitens der Aussteller wurde eingeschätzt, dass das technische Niveau gegenüber bisherigen Ausstellungen deutlich höher war. Die Besucher waren sehr professionell interessiert an neuen Technologien und der Erweiterung ihres Fachwissens. Das Interesse an Druckgussmaschinen, peripheren Ausrüstungen und Werkzeugen zur Herstellung von Druckgussteilen stand im Vordergrund. 

Der größte Anteil der Messebesucher kamen aus den chinesischen Industrieregionen Shanghai, Jiangsu und Zhejing. Die hohe internationale Beachtung der Ausstellung als wichtige Marktplattform zeigen die Besucherzahlen aus Asien und Europa.

Die CHINA DIECASTING ist für deutsche und europäische Unternehmen eine gute Möglichkeit, den florierenden chinesischen Druckgussmarkt kennenzulernen und neue Geschäftspotenziale zu erschließen. „China ist derzeit der größte Druckgussmarkt der Welt“ Die Statistik der CHINA DIECASTING 2017 belegt die Entwicklung eindrucksvoll:

  • 330 Aussteller 19 Ländern (Japan, Deutschland, USA, Italien, Schweiz, Großbritannien, Schweden, Südkorea, Dänemark, Österreich, Indien, Spanien, Thailand, Iran, Tschechien, Hong Kong(China), Taiwan(China) und China)
  • 23.000 m² Ausstellungsfläche
  • 14.500 Fachbesucher aus den Bereichen Automotive, Elektronik sowie Maschinen- und Anlagenbau
  • Fachkongress und Fachveranstaltungen umrahmten die Messe

Fachtagungen im Rahmen der CHINA DIECASTING 2017:

Der 12. China International Diecasting Congress wurde von der Foundry Institution of Chinese Mechanical Engineering Society und dem State Key Laboratory of Light Alloy Technology for High-end Equipment organisiert. Über 200 Fachleute konnten ein interessantes Kongressprogramm mit 35 Vorträgen über Nichteisenlegierungen, Spezialgussteile nach neuesten Technologien, Materialien, Ausrüstungen und technischen Trends verfolgen. 

Unter der Themenstellung Zukunft und Entwicklung fand das 2017 Sino-Foreign Die Casting Development Forum statt. Druckgussexperten aus dem In- und Ausland führten lebhafte Diskussionen zu den Themenstellungen neue Energien im Automobilbau, globale Strukturen, zukünftiger Verkehr, industrielle Entwicklung und Technologieschnittstellen. 

Im Wettbewerb um beste Druckgussteile (Best Casting Competition) bewarben sich 60 Firmen mit 113 Gussteilen. Die Jury wählte 5 der besten Gusssteile aus, die mit dem „Gold Award“ ausgezeichnet wurden. Bewertungskriterien waren hohe Qualität, hoher technischer Standard und hohe Produktkomplexität. 

Die 4th China Foundry Scientific and Technology Achievements Fair bot ein Plattform für die industrielle und universitäre Forschung. 6 Universitäten und Forschungseinrichtungen demonstrierten und veröffentlichten ihre wissenschaftlichen und technologischen Ergebnisse. 

Die EUROGUSS 2018 in Nürnberg

Internationale Fachmesse für Druckguss zeigt innovative Lösungen für die Fertigung und Anwendung von Druckgussteilen

Die Messe bietet eine umfangreiche Marketingplattform für die Branche. Der Austausch macht Trends und Chancen für die Zukunft erlebbar. Über 600 Unternehmen aus 35 Ländern werden ihre Produkte und Dienstleistungen ausstellen, davon 280 aus Deutschland, 125 aus Italien sowie Aussteller aus der Türkei, Schweiz Österreich, China und weiteren Ländern. 138 Aussteller sind zum ersten Mal auf der EUROGUSS 2018 vertreten.  

Eine Ausstellungsfläche von 18.500 m² steht zur Verfügung und ist ausgebucht. Die Aussteller kommen aus den Druckgießereien (35 %), von Ausrüstern und Dienstleistern (35 %) sowie den Nachbehandlungsprozessen einschließlich aus Forschung und Entwicklung (30 %). 

Zur Messe werden Fachbesucher aus allen Fachbereichen wie Gusshersteller, -anwender, den Maschinen,- Werkzeug- und Anlagenherstellern sowie aus Forschung und Entwicklung erwartet. 

Mitarbeiterqualifikation ist für Druckgießereien ein wichtiger Faktor, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und auszubauen. 

Eine Umfrage unter rund 450 Gießereien im deutschsprachigen Raum ergab, dass Mitarbeiterqualifikation einer der fünf Faktoren ist, die für den geschäftlichen Erfolg am wichtigsten sind. Sie beruht auf einer soliden fachlichen Ausbildung und kontinuierlicher Weiterbildung, die letztlich das Ziel hat, die eigene Marktstellung zu festigen. Unter anderem bietet sich auch für Druckgießereien ein großes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten. Seminare und Lehrgänge an der VDGAkademie  für alle Hierarchieebenen und Bereiche eines Betriebes sind geübte Praxis. Die in die Strukturen des Vereins Deutscher Giessereifachleute (VDG) und des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) eingebundene Einrichtung ist in der Branche vernetzt und arbeitet mit Universitäten, Berufsschulen und externen Lehrveranstaltungsanbietern zusammen. 

Im Verlauf der EUROGUSS 2018 sind der Deutsche Druckgusstag, Wettbewerbe für Aluminium-, Zink- und Magnesium-Druckgussteile, VDI-Workshops zu Hybridgießen, Simulation und IT-Sicherheit und der Pavillon Oberflächentechnik integriert. 

Die Kernthemen der EUROGUSS 2018:
Leichtbauweise, Hybridbauteile, komplexe Gussformen und steigende Rohstoff preise, die die Entwicklungen rund um die Wertschöpfungskette des Druckguss vorantreiben. Wer der internationalen Druckguss-Branche seine Neuentwicklungen vorstellen möchte, für den führt kein Weg an Nürnberg vorbei: 

  • hier zeigt die Druckguss-Branche ihr Können
  • gesamte Druckguss-Wertschöpfungskette an einem Ort
  • hochkarätiges Fachpublikum
  • beindruckende Wachstumsraten und positives Feedback
  • vor, während und nach der Messe – Die perfekte Gelegenheit für Sie, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und sich direkt über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte und innovative Systeme auszutauschen.

Wettbewerbe für Aluminium-, Zink- und Magnesium-Druckgussteile
Zur Eröffnungsfeier der EUROGUSS am Montagabend, 16. Januar 2018, werden die Gewinner der drei Wettbewerbe für Aluminium-, Zink- und erstmals Magnesium-Druckguss bekannt gegeben. Mit diesen Preisen würdigen die auslobenden Verbände besonders herausragende Druckgussteile. Ziel ist auch, der Öff entlichkeit die Anwendungsvielfalt und die besonderen Eigenschaften der Werkstoff e Aluminium, Zink und Magnesium vor Augen zu führen.  

Die Deutsche Druckgussbranche
In den Jahren 2016 und 2017 konnten die deutschen Druckgießereien laut VDD ihre Produktion überwiegend steigern. Im ersten Halbjahr 2017 wuchs der Aluminiumdruckguss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,1 % auf 338.000 t, Zink um 10,7 % auf 32.000 t und der Magnesiumdruckguss um 1,5 % auf 9.100 t. Hauptanwender von Druckgussteilen ist auch hier der Bereich Automotive mit einem Anteil von circa 70 %. 30 % der Druckgussproduktion ist auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Abnehmerbranchen verteilt.  

Trend der europäischen Maschinenhersteller für den Druckguss
Nach den Angaben von CEMAFON (The European Foundry Equipment Suppliers Association) stieg der Wert der exportierten Maschinen der CEMAFON Länder von 377 Millionen Euro in 2015 auf 400 Millionen im Jahr 2107. Das entspricht einer Erhöhung des Marktanteils der CEMAFON Druckgießmaschinen und Kokillengießmaschinen um 7 %. Der Weltmarkanteil liegt damit bei circa 45 %, wobei 2016 Italien der größte Exporteur für Druckgießmaschinen war gefolgt von Japan, China, Schweiz und Deutschland. 

18. Internationaler Deutscher Druckgusstag: 16.–18. Januar 2018 in Nürnberg
Der von Messebesuchern geschätzte Fachkongress Internationaler Deutscher Druckgusstag fi ndet 2018 im direkt angebundenen und schnell erreichbaren Kongresszentrum NCC Ost statt. Der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) veranstaltet auf der Messe EUROGUSS in Nürnberg den 18. Internationalen Deutschen Druckgusstag. Die Tagung bietet Besuchern und Ausstellern auf der Messe EUROGUSS, darüber hinaus den Druckgießereien, der Zuliefer-Industrie, Hochschulen und Instituten wie auch den Druckgussanwendern eine attraktive Plattform, neue Technologien, Prozess- und Werkstoff entwicklungen sowie neue Anwendungsbereiche vorzustellen und mit der Fachwelt zu diskutieren.