Auswachsen

Feinguss

Arbeitsgang des Wachsausschmelzverfahrens Feinguss. Entfernen des Modellwerkstoffes Wachs aus den Keramikformen, zum Beispiel durch Ausschmelzen in einem Autoklaven durch Wasserdampf mit 6 bis 10 bar oder in einem Mikrowellenofen. Nachfolgend werden bei Brenntemperaturen von über 1000 °C die Modellwerkstoffreste vollständig und rückstandslos verbrannt und die für das Gießen erforderliche Festigkeit und Gasdurchlässigkeit der Formschale eingestellt.

Zum Thema