Direktreduktion

Metallurgy
Verfahren zur Eisenerzeugung aus eisenreichen Erzen im Drehrohrofen, wobei Kohle als Heiz- und Reduktionsmittel eingesetzt wird. Es gibt verschiedene Verfahrensvarianten, zum Beispiel das Codir-Direktreduktionsverfahren von Krupp. Hier werden Stückerze und oxidische Zuschläge (Pellets) gemeinsam mit dem Reduktions- und Entschwefelungsmittel einem geneigt gelagerten Drehrohrofen zugeführt, von den heißen Ofengasen im Gegenstrom aufgeheizt und zu Eisenschwamm reduziert. Ein Gemenge von Eisenschwamm, Überschussbrennstoff, Entschwefelungsmittel und Asche wird ausgetragen, mit Wasser abgekühlt und durch Sieben, Magnetscheiden und Dichtetrennung aufbereitet.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....