Fließfigur

Die Casting
1. Beim Tiefziehen entstandene Oberflächenmaserung.

2. Maserungen an der Außenkontur von Gussteilen, die mit Oxidhäuten angereichert sind und ein Abbild des Strömungsverlaufes und der Strömungsrichtung, wie sie sich beim Gießen offenbar eingestellt hatten, wiedergeben. Der Fehler tritt vor allem bei Kokillen- und Druckguss auf, wenn Gieß- und/oder Formtemperatur zu niedrig sind beziehungsweise die Gussstückwanddicke sehr klein ist. Im Gegensatz zu Kaltlauf betreffen sie jedoch nur die unmittelbare Oberfläche des Gussstückes und lassen sich in der Regel durch einen Strahlvorgang entfernen. Ihre Eindringtiefe ist unbedeutend, und sie haben keinen bemerkenswerten Einfluss auf die Festigkeitseigenschaften des Gussstückes, sondern ergeben lediglich eine unansehnliche Oberfläche.

Fließfiguren entstehen durch eine ungünstige Lage des Anschnittes und ungünstige Anschnittauslegung, aber auch durch zu hohe Form- und Schmelzetemperaturen. Ebenso führen falsche Trennmitteldosierung und geringe Geschwindigkeiten der Schmelze im Anschnitt zu diesem Gussfehler.

Kostenloses Webinar
ZEISS Industrial Quality Solutions

High-speed Gussinspektion.
Unverzichtbare Qualitätslösungen und Branchentrends

Es gibt spannende Entwicklungen im Markt für Aluminiumguss. Möchten Sie mehr über die Branchentrends erfahren und unverzichtbare Qualitätslösungen bei der High-Speed Gussinspektion kennenlernen? 100%ige Defekterkennung sowie die gleichzeitige Einhaltung der strengen Normen und Standards für Gussprodukte sind unerlässlich. Nehmen Sie an unserem kostenlosen Webinar am 11. August teil und erfahren Sie mehr.

Jetzt anmelden! 

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....