Formschließeinheit

Druckguss

Bezeichnung nach DIN 24480 (Druckgießmaschinen; Maschinenarten, Begriffe) für die Vorrichtung an Druckgießmaschinen zum Verschieben der beweglichen Formseite für das Schließen, Zuhalten und Öffnen der Druckgießform. Die Formschließeinheit wirkt formschlüssig über ein Kniehebelgelenksystem zur Erzeugung der Formschließkraft und der Formzuhaltekraft der Druckgießform.

Die wichtigsten Bauteile (Bild) sind:

  • Feste Aufspannplatte zur Aufnahme der feststehenden Formseite (Eingussseite) und bei Kaltkammermaschinen zusätzlich zur Aufnahme der Gießgarnitur (Gießkammer und Gießkolben).
  • Bewegliche Aufspannplatte zur Aufnahme der beweglichen Formeite (Auswerferseite).
  • Führungssäulen zur Aufnahme der von der Formschließeinheit erzeugten Zuhaltekraft sowie zur Führung der beweglichen Aufspannplatte, (Formzuhaltung).

 

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....