Gleichgewicht

Allgemein

kennzeichnet den Zustand eines Systems, bei dem sich Wirkung und Gegenwirkung der Reaktionspartner aufheben.

Chemisches Gleichgewicht: reversible Reaktionen in geschlossenen oder isoliert thermodynamischen Systemen.

Beispiel:

Die Gleichgewichte zwischen den Reaktionspartnern stellen sich druck- und temperaturabhängig ein. Bei Umgebungsdruck (Summe der Partialdrücke von CO und CO2 = 1 bar) verschiebt sich die Reaktion mit steigender Temperatur, bis die Gasatmosphäre bei 1000  °C nur noch aus CO besteht. Jeder Temperatur und jedem Druck ist somit ein ganz bestimmter Gleichgewichtszustand des Reaktionsablaufes zugeordnet, der sich von selbst einstellt, (Boudouard-Gleichgewicht).

Gleichgewichtsbedingungen für Legierungen metallischer Werkstoffe werden mittels Zustandsschaubildern (Phasendiagrammen) von Zweistofflegierungen in Abhängigkeit von der Werkstoffzusammensetzung und Temperatur dargestellt.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....