Injektor

Metallurgy
Vorrichtung zum Einbringen oder auch Vermischen von Stoffen. In der Metallurgie werden Injektoren zum direkten Einblasen fester Stoffe mittels inerter Trägergase in die Schmelze eingesetzt, beispielsweise für das Einbringen von Aufkohlungs- und Entschwefelungsmitteln bei Gusseisen- und Stahlschmelzen, zum Desoxidieren und Mikrolegieren von Stahl, zum Entfernen von Silizium, Phosphor und Schwefel aus dem Roheisen und zum verlustarmen Einblasen von Zusatzstoffen in andere Metallschmelzen.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....