Isolierkissen

Allgemein
Aus Isoliermasse vorgefertigter Formling, der den Gussstückkonturen maßgenau angepasst ist und in die Sandform eingelegt oder eingeformt wird. Isolierkissen werden hauptsächlich bei Stahlguss (Bild  1) angewandt. Sie ersetzen die für die Dichtspeisung tieferliegender Partien erforderlichen gießtechnischen Verstärkungen, deren Entfernen beim Putzen aufwendig ist.

Ein Anwendungsbeispiel (Bild  2) wird mittel der Grafik verdeutlicht, welche einen Ausschnitt aus einem Stahlgussgehäuse mit einer 19 mm dicken senkrechten Wand darstellt. Das Problem, das hier auftrat, war Rissbildung in der Hohlkehle am Übergang der senkrechten Wand zum waagerechten Steg von 29 mm Dicke. Zur Behebung dieser Schwierigkeiten wurden aus Isoliermasse vorgeformte Isolierkissen unter jedem Speiser angebracht. Auf diese Weise wurde die Sättigungsweite der Speiser ausgedehnt und die mit Rissbildung verbundene Lunkerung reduziert. Die Isolierkissen wurden hier in die Sandkerne mit eingeformt.

Bild 1: Stahlgussstück mit angelegtem Isolierkissen (Pfeil)© GIESSEREI LEXIKON
Bild 2: Eingeformtes Isolierkissen zur Verminderung von Lunkerung und Rissgefährdung in einem Stahlgussgehäuse© GIESSEREI LEXIKON

Kostenloses Webinar
ZEISS Industrial Quality Solutions

High-speed Gussinspektion.
Unverzichtbare Qualitätslösungen und Branchentrends

Es gibt spannende Entwicklungen im Markt für Aluminiumguss. Möchten Sie mehr über die Branchentrends erfahren und unverzichtbare Qualitätslösungen bei der High-Speed Gussinspektion kennenlernen? 100%ige Defekterkennung sowie die gleichzeitige Einhaltung der strengen Normen und Standards für Gussprodukte sind unerlässlich. Nehmen Sie an unserem kostenlosen Webinar am 11. August teil und erfahren Sie mehr.

Jetzt anmelden! 

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....