Kaltpressschweißen

Allgemein
Vereinigen metallischer Werkstoffe gleichen Materials unter Anwendung von Druck ohne Zusatzwerkstoffe bei Raumtemperatur. Der Effekt wird auf die Bildung von Verbindungen der Atome zu einem neuen Atomgitter aus beiden aufeinanderliegenden, druckbeaufschlagten Oberflächen zurückgeführt. Technische Nutzung: Elektrotechnik und Pulvermetallurgie. Nachteilig wirkt sich dieser Effekt beispielsweise bei Schraubverbindungen aus, welche durch Kaltpressschweißen aufgrund engen Obeflächenkontaktes in ihrer Funktion beschädigt werden.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....