Korund

Allgemein
kristallisiertes Aluminiumoxid (α-Al2O3). Eingesetzt als Feuerfestmaterial und für Schleifkörper. Wird elektrothermisch aus Bauxit gewonnen, Korund bildet sich auch aus der amorphen Modifikation des Aluminiumoxids (γ-Al2O3, Tonerde) durch längeres Erhitzen auf Temperaturen über 700 °C. Bei längerer Warmhaltung oder starker Überhitzung von Aluminiumschmelzen kann es vorkommen, dass die aus amorphem γ-Al2O3 bestehenden Oxidschichten auf dem Schmelzbad umzukristallisieren beginnen; wenn eine derartige Schmelze vergossen wird, besteht die Gefahr, dass die Gussstücke harte Korund- oder Mischoxideinschlüsse enthalten. Da die Korundbildung bei diesen Temperaturen langsam vor sich geht, ist es zweckmäßig, Warmhalteschmelzen von Zeit zu Zeit mit einem oxidverschlackenden Reinigungsmittel zu behandeln.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....