Phasenumwandlung

Metallurgie

Übergang eines Stoffs von einem Zustand in einen anderen.

In erster Linie gehört zu den Phasenumwandlungen die Änderung des Aggregatzustands.

Phasenumwandlungen finden in zweiter Linie auch innerhalb eines Aggregatzustands statt. Im festen kristallinen Zustand sind Phasenumwandlungen durch Änderung der Kristallstruktur gekennzeichnet.

Zum Beispiel die Übergänge von α-Fe (Ferrit) in γ-Fe (Austenit), die Änderungen der magnetischen Eigenschaften vom ferromagnetischen zu paramagnetischen Verhalten oder auch Umwandlungen in supraleitende Phasen.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....