Randschichtenhärtung

Surface Coating
Selektive oder vollständige Härtung der Randschicht eines Gussteils oder Bauteils zur Erhöhung der Einsatzdauer bei starker Beanspruchung, wie Spitzen bei Zahnrädern, Wellen und Lagern. Definiert in DIN 10052 sind die Verfahren Flammhärten, Induktionshärten, Laserstrahlhärten und Elektronenstrahl-Schmelzhärten. Ziel ist verschleißbeständige Oberflächen mit hoher Härte zu erzeugen, während der Gussstückkern seine guten Zähigkeitseigenschaften beibehält. Dadurch werden gleichzeitig auch Druckeigenspannungen in der Randschicht erzeugt, die die Dauerschwingfestigkeit erhöhen.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....