Regenerierung

Formstoffe

Rückgewinnung von Grundstoffen (Regenerate) durch Zerlegung und Separation von Gemischen, beispielsweise Altsanden in Einzelbestandteile mit ausgewählten Verfahrensschritten und die Entfernung nicht verwendbarer Bestandteile.

Für kaltharzgebundene Altformstoffe erfolgt die Formstoffregenerierung unmittelbar im betrieblichen Umlaufprozess.

Die Regenerierung von nicht mehr aufzubereitenden bentonitgebundenen Restsanden, die dem Umlaufprozess (Aufbereitung) entnommen werden müssen, stellt an die Verfahrenstechnik besondere Anforderungen. Es handelt sich um Mischrestsande mit Kernsandresten, wo also gleichzeitig anorganische und organische Betandteile getrennt werden müssen, (Regenerierungsverfahren).

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....