REM-EDX-Analyse

Allgemein

Zusammenfassende Auswertung der bildlichen Darstellung der Ergebnisse am  Rasterelektronenmikroskop (REM) in Kombination mit quantitativen Punktanalysen (EDX – energiedispersive Analyse). Im Beispiel ist in der REM-Übersichtsaufnahme erkennbar, dass die größeren Carbidteilchen einen kleinen, etwas dunkleren Kern aufweisen, der von einem relativ breiten helleren Rand umgeben ist.

Mit der REM-EDX-Analyse kann der Elementegehalt innerhalb der Teilchen ermittelt werden. Die beiden analysierte Teilchen unterscheiden sich vor allem im Ti-Gehalt. Die REM-EDX-Analyse kann auch entlang einer Linie im interessierende Probenbereich durchgeführt werden, und im Ergebnis wird die Elementverteilung in Form eines EDX-Line-Scans erzeugt.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....