Sandfurche

Herstellung Formen und Kerne
In die Teilungsebene einer Sandform mit der Lanzette eingearbeitete Dichtungsrille rund um den Formhohlraum, um beim Abgießen ein Austreten des Metalls aus der Formteilung sicher zu vermeiden. Das Anbringen von Sandfurchen ist nur dann erforderlich, wenn Unsicherheit hinsichtlich des Dichthaltens der Form besteht, so zum Beispiel bei größeren Bodenformen oder bei Verwendung von Formkästen, die in der Teilungsfläche unzureichend eben sind.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....