Schleppkernmarke

Herstellung Formen und Kerne
Kernmarke, die seitlich in der Form und unterhalb der Teilung liegt. Sie muss, um sie entformbar zu machen und den Kern einlegen zu können, bis zur Formteilung hochgeführt werden. Sie wird auch als Aufführungs- oder Schweißkernmarke bezeichnet. Je nach Gegebenheit ist der hochgezogene Teil am Kernkasten angebracht, oder er wird getrennt als Füllkern hergestellt.

Zweiseitig gelagerter Kern mit Schleppmarke und für jedes Lager getrenntem Füllkern© GIESSEREI LEXIKON

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....