Schmelzbasalt

Allgemein
Schmelzbasalt, mineralischer Silicat mit hoher Druck- und Abriebfestigkeit, das als Verschleißschutzwerkstoff eingesetzt wird. Naturbasalt von spezieller Güte wird in Schachtöfen bei circa 1.300 °C aufgeschmolzen, in Formen vergegossen und anschließend langsam getempert. Hierbei erhalten die Formen ihre gleichmäßige kristalline Struktur, die für hohe Härte und Abriebfestigkeit wichtig ist. Formstücke und Rohre aus Schmelzbasalt werden beispielsweise zur Auskleidung pneumatischer Förderleitungen, für Quarzsande und Formstoff eingesetzt, desgleichen in Trockenentstaubern, Zyklonen und Windsichtern sowie zur Auskleidung von Bunkern, Silos, Fülltrichtern und Rutschen verwendet.
Schmelzbauxit (200fach)© Michael Franke, Franke Gießereitechnik

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....