Schwefelverteilung

Metallurgie

Beziehung zwischen dem Schwefelgehalt im Rinneneisen von Kupolofenschmelzen und dem Schwefelgehalt der Kupolofenschlacke:

Die Schwefelverteilung Ls hängt von der Temperatur, dem FeO-Gehalt der Schlacke und der Basizität ab. Sie stellt sich je nach Viskosität und Höhe der Schlackendecke mehr oder weniger rasch ein. Mit steigender Temperatur, abnehmendem FeO-Gehalt und zunehmender Basizität wird die Schwefelverteilung kleiner und die Entschwefelungswirkung stärker. Im sauren Basizitätsbereich (< 1,0) verändert die Beeinflussung der Schlackenbasizität die Schwefelverteilung nur wenig.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....