Tangentiallauf

Herstellung Formen und Kerne
Teil des Gießsystems für Druckgussteile: es handelt sich um eine Verzweigung des Gießlaufes in zwei auseinanderstrebende, tangential am Formhohlraum entlangführende Läufe, die in einen durchgehenden Flachanschnitt münden. Im Anschnittbereich verringert sich der Querschnitt des Tangentiallaufes gleichmäßig und an den Enden der beiden Läufe wird ein Schockabsorber in Form einer Lauferweiterung vorgesehen, der den Strömungsstoß beim Gießen auffängt.

Bild 1: Doppelseitiger Tangentiallauf mit Flachanschnitt („australische“ Anschnittweise)© GIESSEREI LEXIKON

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....