Trennstoff

Die Casting
Stoff, der eine isolierende Trennwirkung (Schlichte) gegenüber anderen Stoffen ausübt. Man unterscheidet Modell- und Formtrennstoffe. Erstere haben die Aufgabe, ein Ankleben des Formstoffes an den Modelleinrichtungen zu verhindern und die Trennung der Form vom Modell zu erleichtern; hierzu zählt vor allem der Formpuder, mit dem die Modelle vor dem Einbringen des Formstoffes bestäubt werden. Formtrennstoffe dienen einem ähnlichen Zweck, nämlich der leichteren Trennung zwischen der Form und dem darin hergestellten Erzeugnis. Dies betrifft beispielsweise das Ausformen von Kernen im Kernkasten, obgleich hier meist auf Trennstoffe verzichtet werden kann, desgleichen das Lösen der Gussstücke aus Metallformen (Kokillen und Druckgießformen). Formschlichten haben unter anderem auch die Aufgabe, als Formtrennstoffe zu wirken.

Tennstoffe für Druckguss dienen vor allem zur Verhinderung des Anschweißens oder Klebens des flüssigen Metalls an der Formwand, darüber hinaus aber auch zur Verbesserung des Metallflusses sowie zur Schmierung der Auswerferstifte und der beweglichen Formteile, (Formsprühen).

Kostenloses Webinar
ZEISS Industrial Quality Solutions

High-speed Gussinspektion.
Unverzichtbare Qualitätslösungen und Branchentrends

Es gibt spannende Entwicklungen im Markt für Aluminiumguss. Möchten Sie mehr über die Branchentrends erfahren und unverzichtbare Qualitätslösungen bei der High-Speed Gussinspektion kennenlernen? 100%ige Defekterkennung sowie die gleichzeitige Einhaltung der strengen Normen und Standards für Gussprodukte sind unerlässlich. Nehmen Sie an unserem kostenlosen Webinar am 11. August teil und erfahren Sie mehr.

Jetzt anmelden! 

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....