Unterdruckaufkohlen

Metallurgy
Aufkohlen von Werkstücken aus Stahl im Vakuumofen, wobei der Heizkammer ein Gemisch aus Propan und reinem Stickstoff zugeführt wird, das an der heißen Werkstückoberfläche in Kohlenstoff und Wasserstoff gespalten wird. Der Kohlenstoff diffundiert in die Werkstückoberfläche und bewirkt so die Aufkohlung. Vorteilhaft ist, dass man bei hohen Temperaturen (circa 1040 °C) und mit hohem Kohlenstoffüberschuss arbeiten kann.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....