Vergüten

Wärmebehandlung

Wärmebehandlung zur Erzielung hoher Zähigkeit bei bestimmter Zugfestigkeit durch Härten und anschließendes Anlassen. Beim Vergüten von Stahl wird der durch das Abschreckhärten entstandene Martensit bei der folgenden Anlassbehandlung in feinverteilte Carbide umgewandelt. Das Härtemittels (Wasser, Öl, Luft) benennt die Vergütungsart, (Vergüten). Anstelle der normalen Abschreckhärtung von Stählen kann aber auch im Warmbad auf die Temperatur der Zwischenstufe abgekühlt und auf dieser Temperatur gehalten werden, (Zwischenstufenvergüten).

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....