Vermicularität

Allgemein

Kenngröße zur Bewertung der Vermiculargraphitstruktur im Gusseisen mit Vermiculargraphit nach DIN EN 16079.

Die Bestimmung der Graphitausbildung erfolgt im ungeätzten Schliff mit einer Vergrößerung von 100 : 1. Zur Klassifizierung der Vermicularität Xvermic wird die Anzahl der Graphitteilchen im Schliffbild nach folgender Gleichung bewertet:

mit

Nvermic - Anzahl der Graphitpartikel der Form III nach DIN EN ISO 945–1
Ngraphite,tot- Gesamtzahl der Graphitpartikel mit einer Größe > 10 µm

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....