Verschleißbeständigkeit

Material and Casting Testing
Verhalten eines Werkstoffes bei Beanspruchung auf Verschleiß. Die Verschleißbeständigkeit der Werkstoffe hängt überwiegend davon ab, wie die Gefügeausbildung und die Härte für den jeweiligen Anwendungsfall ausgelegt sind. Für besondere, spezifische Einsatzbedingungen kommen Sonderwerkstoffe wie verschleißbeständige Stähle,  verschleißbeständiges, legiertes Gusseisen und keramische Werkstoffe oder auch oberflächenverfestigte Werkstoffe zur Anwendung. Die Verschleißbeständigkeit steigt meist mit der Härte des Werkstoffs und die Bruchsicherheit verhält sich entgegengesetzt (Bild). Die Werkstoffauswahl muss in der Konsequenz auf einen Kompromiss zwischen beiden Werkstoffeigenschaften ausgelegt sein

Zusammenhang zwischen Bruchsicherheit und Verschleißbeständigkeit von Eisenwerkstoffen© GIESSEREI LEXIKON

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....