Verschneiden

Metallurgy
Ändern der Zusammensetzung einer flüssigen Legierung durch Vermischen mit einer anderen flüssigen Legierung. Das Verfahren wird angewandt, um zum Beispiel eine in zu hohen Gehalten vorliegende Beimengung, die nicht oder nur schwer entfernbar ist, in der betreffenden Legierung durch Zusatz einer beimengungsarmen Legierung ähnlicher Zusammensetzung auf einen niedrigeren Pegel zu senken. Ebenso kann der Massengehalt eines Legierungsbestandteils durch Verschneiden mit einer anderen Legierung entsprechend erhöht oder verringert bzw. gezielt korrigiert werden. Das Verschneiden wird immer im flüssigen Zustand vorgenommen.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....