Vibrationskernentgratung

Moulding Materials
Entfernen von Kerngrat (Teilungsgrat) bei Hot-Box- und Maskenhohlkernen durch Vibration in einer Matrize. Es wird dazu ein Vibrationgerät verwendet, auf dem ein matrizenähnliches Werkzeug aufgespannt ist, das den Kern aufnimmt und in Schwingung versetzt wird. Die vibrierenden Stoßkanten der Matrize schlagen auf den Kerngrat und tragen ihn ab. Im Gerät befinden sich zwei Vibrationserreger, die einzeln zuschaltbar sind; dadurch können Schwingungen längs oder quer oder längs und quer zum Kerngrat erzeugt werden. Die Schwingungsamplitude (0,5 bis 2 mm) ist regelbar.

Das maschinelle Kernentgraten verkürzt wesentlich den manuellen Bearbeitungsaufwand. Durchschnittlich dauert die Bearbeitung nur zwei Sekunden, auch bei komplizierten Kernen.

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....