zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

Allgemein

Prüfung von Werkstoffen dergestalt, dass das Probestück unzerstört bleibt. Hierzu gehören folgende Prüfverfahren:

  • radiographische Prüfungen, wie die Röntgendurchstrahlung oder die Computertomographie,
  • Ultraschallprüfungen,
  • akustische Prüfverfahren wie die Resonanzfrequenzprüfung,
  • magnetische und elektrische Prüfungen verschiedener Art, zum Beispiel Magnetpulverprüfung, Magnetoskopie, Potentialsondenverfahren (Risstiefenmessung),
  • Fehlernachweis mit Chemikalien, zum Beispiel Kapillarverfahren (Farbeindringverfahren).

 

 

 

 

GEFERTEC bietet komplette Fertigungssysteme für den Metall 3D Druck im Wire-Arc-Additive-Manufacturing (WAAM) Verfahren an. GEFERTECs 3DMP® WAAM-Technologie integriert das traditionelle Metallschutzgasschweißen mit spezieller Prozessexpertise für den additiven Aufbau von Bauteilen, einem robusten Maschinensystem, einer integrativen CAM Software und einer prozessbezogenen Qualitätssicherung kombiniert. Der robuste Prozess, die hohen Aufbauraten und die einfache Handhabung von Draht als Ausgangsstoff machen das Verfahren interessant für die Fertigung mittelgroßer bis großer Bauteile. 

Weiterlesen....