4. Formstoff-Forum 2022

Veranstaltungen
Tagungen und Messen

CLAUSTHAL-ZELLERFELD 
Mit dem geplanten 4. Formstoff-Forum 2022 an der Technischen Universität Clausthal erhoffen die Organisatoren auf eine weitere erfolgreiche Fachveranstaltung und möchten an das Formstoff-Forum 2020 mit 350 Teilnehmern und rund 40 Ausstellern anknüpfen.

Mit dem Blick in die Zukunft bietet das Forum wieder eine Plattform zur Information und zum Austausch über vielfältige Bereiche der Form- und Kernherstellung. Dabei stehen klassische Themen genauso im Fokus wie die Digitalisierung oder der Einsatz von Machine Learning zur Prozessgestaltung.

Über ein attraktives Vortragsprogramm und große Ausstellerflächen besteht die Möglichkeit, sich über neue Trends und Entwicklungen zu informieren und in persönlichen Gesprächen zu vertiefen. Das Gießertreffen im historischen Glückauf-Saal rundet die Veranstaltung ab.

Das Organisationsteam und die Fachbranche hoffen in Anbetracht der Corona-Pandemie-Entwicklung zum Jahresende 2021 auf eine gut besuchte Tagung.

Vorläufiges Tagungsprogramm

Mittwoch, 16.02.2022 Plenum – Hörsaal
10.00–10.15 Uhr

Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung
Prof. Babette Tonn — TU Clausthal, Ralf Gorski — BDG-Service GmbH

10.15–10.45 Uhr
Datengesteuerte Gussfehlerreduzierung
Dr. Per L. Larsen —DISA Industries A/S, Dänemark

10.45–11.15 Uhr
Circular Economy – Der politische Fußabdruck des Green Deal
Elke Radtke — BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e.V.

11.15 – 11.45 Uhr
Impulsvortrag
Dr. Tim Mittler — BMW AG

11.45–13.00 Uhr
Mittagspause

Vortragsreihe A – Hörsaal
13.00–13.30 Uhr
Nassguss fit für die Zukunft?
Luca Bifano— Universität Bayreuth, Lehrstuhl für Mess- und Regeltechnik

13.30–14.00 Uhr
Formstoffe zur Erstarrungslenkung
Marcus Friederici — ASK Chemicals GmbH

Vortragsreihe B – Kuppelsaal
13.00–13.30 Uhr
Erfolgreiche Kosten- und Prozessverbesserung in der Gießerei durch thermische Sandregenerierung – Erfahrungen und Ausblick
Dr. Ralf Paul Jung und Jukka Nieminen – Finn Recycling Oy, Finnland

13.30–14.00 Uhr
Einflüsse der Grünsand-Regeneratqualität auf die PUR-Coldbox-Kernherstellung
Dr. Marco Weider – TU Bergakademie Freiberg

14.00 – 14.30 Uhr
Kaffeepause
Vortragsreihe A – Hörsaal

14.30–15.00 Uhr
Bentonitgebundene Formstoffe, Anforderungen und Anpassung
Dr. Oleg Podobed – Imerys Metallcasting Germany GmbH

15.00–15.30 Uhr
Kondensatreduzierung durch Einsatz eines silikatischen Cold-Box Systems - Erfahrungsbericht einer Umstellung bei Harz Guß Zorge
Peter Gröning – Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH

15.30 – 16.00 Uhr
Neue Entwicklungen im Bereich der anorganischen Bindersysteme
Prof. Hartmut Polzin – Peak Deutschland GmbH
Vortragsreihe B – Kuppelsaal

14.30–15.00 Uhr
Zukunftsweisend: Altsand-Regenerierung ist Standortsicherung
Kevin Grebe — Heinrich Wagner Sinto Maschinenfabrik GmbH

15.00–15.30 Uhr
Regenerierung von anorganisch gebundenen Sandsystemen – Auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Kernherstellungsprozess
Thomas Linke — FOSECO und Enno Schulte — KLEIN Anlagenbau AG

15.30–16.00 Uhr
Mechanische Regenerierung
Huub van der Weiden – GEMCO Engineers B.V.

16.00–16.30 Uhr
Kaffeepause
Vortragsreihe A – Hörsaal

16.30–17.00 Uhr
VOC-optimierte Bindersysteme zur
Reduzierung der Belastung bei Kernherstellung und -lagerung
Frank Lenzen und Dr. Jens Müller – ASK Chemicals GmbH

17.00–17.30 Uhr
Industrieller Einsatz anorganischer Binder zur Steigerung und Festigung der ökonomischen und ökologischen Akzeptanz unserer Gießereien am Beispiel von Armaturenguss
Dr.-Ing. Jürgen Schädlich-Stubenrauch – Reinsicht GmbH

Vortragsreihe B – Kuppelsaal
16:30–17.00 Uhr
Weiterentwicklung einer emissionsfreien Schlichte zur Reduktion des Gussfehlers „weißer Belag“
Dr.-Ing. Ekaterina Potaturina – Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH

17.00–17.30 Uhr
Speiser im Einklang mit Umwelt, Qualität und Kosten
Stefan Fischer – ASK Chemicals GmbH

ab 19.00 Uhr – Abendveranstaltung im Glück Auf Saal

Donnerstag, 17.02.2022

Vortragsreihe A – Hörsaal
09.00–09.30 Uhr
Hybride Prozessregelung für die
Formstoffaufbereitung
Prof. Dierk Hartmann – Hochschule Kempten

09.30–10.00 Uhr
Virtuelle Optimierung der gesamten Prozesskette Anorganik
Dr. Ingo Wagner – MAGMA Gießereitechnologie GmbH

10.00 – 10.30 Uhr
Industrie 4.0 im 3D-Sanddruck
Andy Nagy – ExOne GmbH

Vortragsreihe B - Kuppelsaal
09.00–09.30 Uhr
Die additive Fertigung von keramischen Feingusskernen – von der Qualifizierung bis zur Industrialisierung
NN – voxeljet AG

09.30–10.00 Uhr
Einsatz von Convolutional Neural
Networks (CNN) zur Klassifizierung von Quarzsanden
Philine Kerst – Universität Duisburg-Essen

10.00–10.30 Uhr
Entwicklung und Validierung eines Simulationsmodells zur Vorhersage der Pulverbettqualität in der additiven Fertigung von Gießereikernen
Christoph Hartmann – Fraunhofer IGCV

10.30–11.00 Uhr
Kaffeepause

Vortragsreihe A – Hörsaal
11.00–11.30 Uhr
Erzeugung von anorganisch gebundenen Hohlkernen mit Hilfe von verlorenen Eiskernen
Christopher Locke – Fraunhofer IGCV

11.30–12.00 Uhr
Hohle Aluminium-Strukturbauteile im Druckgießprozess durch die Verwendung von Salzkernen
Marcel Becker – Hochschule Aalen

Vortragsreihe B – Kuppelsaal
11.00–11.30 Uhr
Online-Messung spezifischer Formstoffkennwerte mittels Impedanzspektroskopie
Leonard Voss – Universität Duisburg-Essen

11.30–12.00 Uhr
Optimierung von Kostentreibern
in der Kernfertigung durch Autonomous Engineering
Dr. Ingo Wagner – MAGMA Gießereitechnologie GmbH

12.00–13.15 Uhr
Mittagspause

Vortragsreihe Plenum – Hörsaal
13.15–13.45 Uhr
Mit Anorganik den Herausforderungen der Zukunft begegnen
Dr. Christian Lustig und Amine Serghini – Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH

13.45–14.15 Uhr
Heißbiegeprüfung von gedruckten Kernsandproben und der Einfluss unterschiedlicher Druckbedingungen auf die Festigkeitseigenschaften
Mirnes Berbić – Österreichisches Gießerei-Institut (ÖGI)

14.15–14.30 Uhr
Schlussworte und Ausblick auf das
5. Formstoff-Forum 2024
Prof. Babette Tonn – TU Clausthal, Prof. Peter Schumacher – Montanuniversität Leoben