ALUCAST 2022 endete mit sehr erfolgreichem Ergebnis

Rekordzahl von Ausstellern und Besuchern

Messe
Aus der Branche
Druckguss
Tagungen und Messen
Nichteisenwerkstoffe
ALUCAST® ist Indiens größte und wichtigste Messe für die Aluminiumdruckgussindustrie und der ihr verwandte Wirtschaftszweige. Sie wird im Zweijahresrhythmus von der Aluminium Casters' Association of India (Alucast) organisiert und von der NürnbergMesse India durchgeführt. 

An der diesjährigen Messe nahmen 148 Aussteller und Marken aus acht Ländern teil, darunter Bahrain, China, Deutschland, Italien, Singapur, Spanien, die Schweiz und Taiwan. 

Nachdem die ALUCAST 2020 coronabedingt ausfallen musste, zog die diesjährige Veranstaltung im Chennai Trade Centre, Chennai, nach vierjähriger Pause eine Rekordzahl von Ausstellern, Besuchern und Delegierten an. An drei Tagen kamen über 5.000 Fachbesucher aus 15 Ländern nach Chennai. Auf der begleitenden Konferenz, an der mehr als 200 Delegierte teilnahmen, wurden mehr als 35 Fachbeiträge präsentiert. Bei der Verleihung der Preise für die beste Gießerei und den besten Druckguss wurden in diesem Jahr erneut die Besten der Branche geehrt.

Sonia Prashar, Geschäftsführerin der NürnbergMesse India, betonte die entscheidende Rolle der Veranstaltung als wichtigste Plattform der Branche: "Die 9. Auflage der ALUCAST hat sich nicht nur als Treffpunkt für die gesamte Branche erwiesen, sondern auch als die effektivste Plattform, auf der bahnbrechende Trends aufgezeigt werden. Vor allem der persönliche Wissensaustausch mit nationalen und globalen Experten machen diese Plattform so wichtig".

Mit dem Leitthema der ALUCAST 2022 "Green and Smart Die Casting Solutions" sollte das Bewusstsein in der Druckguss-Industrie weiterhin in Richtung umweltfreundlicher, intelligenter Lösungen gelenkt werden. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war der "Sustainability Pavilion", der mit Hilfe des Fachwissens von Tata Motors und des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich grüner, fortschrittlicher und nachhaltiger Druckgusslösungen darstellte.

Dr. Laxmi Venu, Geschäftsführerin von TVS Sundaram Clayton, einem der größten indischen Unternehmen für Autoteile: "In der heutigen, volatilen Welt ist es unabdingbar, dass wir alle auf eine nachhaltigere Zukunft hinarbeiten und der Aluminiumdruckguss spielt dabei eine sehr zentrale Rolle." Sie verwies auf die Position Indiens als größten Zweiradhersteller der Welt und führenden Automobilexporteur sowie den Aufstieg des Landes zu einem globalen Produktionszentrum für Druckguss. „Wir sind effizienter und produktiver geworden und haben in zukunftsweisende Technologien investiert, so dass wir heute stärker denn je sind."

Prasan Firodia, Präsident ALUCAST und Geschäftsführer Force Motors und Jaya Hind Industries sagte: "Ich freue mich sehr über die rege Teilnahme in- und ausländischer Unternehmen an der ALUCAST 2022. Die Druckgussindustrie durchlebt weltweit schwierige Zeiten mit steigenden Energiekosten, Lieferkettenproblemen und steigenden Logistikkosten. Im Vergleich dazu befindet sich die indische Druckgussindustrie in einer aussichtsreichen Situation und ist aufgrund der positiven wirtschaftlichen Aussichten, die für Indien in den nächsten Jahren prognostiziert werden, für ein nachhaltiges Wachstum bereit. Die derzeitige globale geopolitische Lage bringt die große Chance mit sich, dass viele globale Kunden ihre Geschäfte nach Indien verlagern und die Frage für unsere Druckgussindustrie ist, wie gut wir diese Situation für unsere Zwecke nutzen können." 

www.euroguss.de/euroguss-365/alucast-2022-messebericht