ASK Chemicals bekennt sich zur Vielfalt

Ein Zeichen für Chancengleichheit und Toleranz

Unternehmen
Allgemein
Betriebswirtschaft und Management
Die ASK Chemicals Gruppe beteiligt sich an der Charta der Vielfalt. Sie will die bereits gelebte Vielfalt im Unternehmen weiter pflegen und durch gezielte Maßnahmen ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld in der Unternehmensgruppe festigen.

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzt ASK Chemicals ein klares Zeichen für Vielfalt, Chancengleichheit und Toleranz in der Arbeitswelt. Das Chemieunternehmen betont die Wertschätzung aller Mitarbeiter unabhängig von Geschlecht und Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung.  

Frank Goede, CEO: „Als globales Unternehmen leben wir schon heute eine vielfältige und gut etablierte Kultur der Diversität. Wir stehen für ein weltoffenes Miteinander und unterstützen aktiv die Prinzipien und Ziele der Charta der Vielfalt.“
 
Diversität in der Arbeitswelt bietet Unternehmen wertvolle Potentiale. Vielfältige, facettenreiche Teams bringen verschiedene Perspektiven, Fachkenntnisse und Hintergründe zusammen.

Rudi Nerinckx, CHRO, ergänzt: „Eine Organisationskultur zu pflegen und zu leben, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung jeder und jedes Einzelnen geprägt ist, ist für uns von zentraler Bedeutung.“ 

Die Charta der Vielfalt ist eine Selbstverpflichtung und kann von Unternehmen, Verbänden, Vereinen, Stiftungen, Institutionen aus dem öffentlichen Sektor oder anderen Einrichtungen unterzeichnet werden. Hinter der Charta steht ein Verein, der sich für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld einsetzt. Die Charta der Vielfalt wurde im Dezember 2006 von vier Unternehmen initiiert, 2010 gründeten dann elf Unternehmen den Verein mit Sitz in Berlin. Ziel der Initiative ist es, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld erschaffen, das frei von Vorurteilen ist.

Die ASK Chemicals Group ist ein globaler Anbieter von industriellen Hochleistungsharzen und -materialien. Der Geschäftsbereich Gießerei gehört zu den weltweit größten Anbietern von Gießereichemikalien und Verbrauchsmaterialien, darunter Bindemittel, Schlichten, Trennmittel sowie leistungsstarke Verbrauchsmaterialien, wie z. B. Mini-Speiser, Filter oder metallurgische Produkte für den Eisenguss.

www.ask-chemicals.com