Boliden AB bestellt Schmelzanlage bei Otto Junker GmbH

Emissionsfrei und effizient

Unternehmen
Aus der Branche
Prozesstechnik
Nichteisenwerkstoffe
Otto Junker GmbH erhält von der schwedischen Boliden Mineral AB den Auftrag zur Lieferung einer energieeffizienten Mittelfrequenz-Induktions-Tiegelofenanlage (MFT) zum Schmelzen von Silber. Das Bergbauunternehmen wird die neue Schmelzofenanlage am Standort in Skelleftehamn für die Herstellung von Silbergranulat einsetzen.

Silbergranulat ist ein guter thermischer und elektrischer Leiter. Es wird daher in der Elektro- und Elektronikindustrie sowie in der chemischen Industrie eingesetzt, unter anderem für Fotokameras, Computer, Hochleistungsbatterien, elektronische Platinen oder Katalysatoren.

Boliden hat angekündigt, seinen CO2-Fußabdruck bis 2030 um 40 % reduzieren zu wollen. Im Zuge der dafür notwendigen Investitionen hat sich das Unternehmen für eine induktive Schmelzanlage mit Energiesparspule der Otto Junker GmbH entschieden. Die Mittelfrequenz-Induktions-Tiegelofenanlagen von Otto Junkers haben sich aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit bewährt und werden kontinuierlich weiterentwickelt. 

Die Schmelzanlage arbeitet emissionsfrei (CO2/NOx) und besteht aus einem Ofen mit einem Fassungsvermögen von 2.500 kg, der mit einem modernen Frequenzumrichter mit einer Nennleistung von 400 kW betrieben wird. Die Schmelzleistung liegt bei 1.520 kg/h. Aufgrund des konstant hohen Leistungsfaktors kann die Anlage auch im Teillastbetrieb hocheffizient betrieben werden. 

Für die automatische Prozessführung kommt ein SPS-gesteuertes Touch-System zum Einsatz, das die automatische Ermittlung der benötigten Energie ermöglicht. Die gesamte Anlage zeichnet sich durch eine einfache Wartung und damit eine hohe Anlagenverfügbarkeit aus.

Die 1924 gegründete Otto Junker GmbH hat sich auf die Konstruktion und die Fertigung von metallurgischen und thermischen Anlagen spezialisiert. Zusätzlich werden in der eigenen Edelstahlgießerei spezielle Maschinenbauteile produziert. Zum Geschäftsbetrieb gehört ein weltweiter After-Sales-Service zur Wartung und Ersatzteillieferung als auch zur Modernisierung oder Funktionserweiterung vorhandener Anlagen. 

Boliden AG ist ein schwedisches Bergbauunternehmen und einer der weltweit führenden Zinkproduzenten. In den vier Bergwerken werden außerdem Kupfer, Blei, Gold und Silber abgebaut. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in den Bereichen Exploration, Bergbau, Verhüttung und Metallrecycling. Das Unternehmen mit Sitz in Upplands Väsby beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter und vermeldete für das Jahr 2021 einen Bruttogewinn von knapp 13 Mrd. SEK (ca. 1,22 Mrd. €).

www.otto-junker.com/de/
www.boliden.com