Die dunkle Seite von Furanharz

Exklusiv
GIESSEREI PRAXIS 09-10/2022
Formstoffe
Arbeitssicherheit und Umweltschutz
Furfurylalkoholbasierte Bindersysteme (Furanharzbinder) werden seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich in Gießereien sowohl im Eisen- als auch im Nichteisengussbereich angewendet.

Technisch und technologisch haben diese Bindersysteme eine Reihe von Vorteilen gegenüber alternativen Bindern, zu nennen sind hier u. a. die Verarbeitungseigenschaften, die erreichbaren Festigkeiten oder das Auspackverhalten. Furanharzbinder haben aber auch eine andere dunkle Seite, die Binderherstellern und auch Gießereien sowie Fachleuten im Prinzip bekannt ist, die aber nicht ausreichend erwähnt und berücksichtigt wird.

###

The dark side of furan resin
Furfuryl alcohol-based binder systems (furan resin binders) have been successfully used in foundries for several decades in both the ferrous and non-ferrous casting sectors. Technically and technologically, these binder systems have a number of advantages over alternative binders, including processing properties, achievable strength or unpacking behavior. Furan resin binders also have another dark side, however, which is known in principle to binder manufacturers and also foundries as well as experts in general, but which is not sufficiently mentioned and taken into account.

-----
4 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 3,90 € *