Editorial

Exklusiv
GP 12/2013
Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Gießer ! Das Jahr 2013 neigt sich seinem Ende entgegen – es war kein ausgesprochenes Boom- aber auch kein Krisenjahr für unsere Branche. Einige Betriebe wurden jedoch 2013 von verheerendem Hochwasser heimgesucht und kämpfen immer noch mit den Folgen dieser Katastrophen. Wenngleich oftmals finanzielle Schäden durch Versicherungen oder Landeshilfen ausgeglichen wurden, bleiben psychische Anspannungen und aufgelaufene Lieferrückstände lange zurück. Allen betroffenen Gießereien und Kollegen wünschen wir an dieser Stelle, dass sie im nächsten Jahr wieder vollständig zum Normalbetrieb zurückkehren können. Der Dezember hielt auch noch ein wichtiges Messeereignis für die Gießereiindustrie bereit: Die EUROMOLD vom 03. bis 06. Dezember in Frankfurt. Die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung ist seit 20 Jahren eine erstklassige Adresse für die angesprochenen Bereiche. Ein besonders spannendes Thema in diesem Jahr war der Gemeinschaftstand DigiFabb, auf dem der 3D-Druck als Zukunftstechnologie für jedermann präsentiert wurde. Hier stellten Anbieter von 3D-Druckern und Zubehör ihre Produkte vor und informierten in Vorträgen über den aktuellen Stand der Technik in diesem Bereich. Die nächste große Messe, vorrangig für die Druckgussbranche, ist die EUROGUSS im Januar 2014 in Nürnberg. Unser DRUCKGUSS-Special in diesem Heft enthält eine Fülle von Informationen als Vorschau auf diese Messe. Darüberhinaus bietet Ihnen die GIESSEREI-PRAXIS im Dezemberheft Artikel aus den Bereichen Stahlguss sowie bentonitgebundener Formstoff. Zu meiner großen Freude kann ich Ihnen auch nach längerer Pause wieder einen Beitrag in der Rubrik Geschichte(n) in Guss präsentieren. Der Verfasser Herr Dr. H.-D. Uhlig steht dabei in gewohnter Weise für gründlich recherchierte und fundierte Berichte. Für die bevorstehende Weihnachtszeit und den Jahreswechsel wünsche ich allen Leserinnenund Lesern frohe und besinnliche Stunden im Kreise ihrer Familien und Freunde. Möge diese Zeit etwas zur „Entschleunigung“ vom hektischen Alltagsleben beitragen. Für das neue Jahr 2014 wünsche ich Ihnen Gesundheit sowie privaten und beruflichen Erfolg ! Glück Auf! Hartmut Polzin
Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Ähnliche Artikel