Metec India auf 2022 verschoben

News
COVID-19
Tagungen und Messen
Die nächste Metec India wird erst wieder im November 2022 stattfinden. Die Veranstalter haben den ursprünglichen Termin Anfang September 2021 wieder abgesagt

Aufgrund der ungewissen Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Messe Düsseldorf India den Entschluss gefasst, die Metec India auf das kommende Jahr zu verschieben. Ursprünglich sollte die Fachmesse vom 8. bis 10. September 2021 in Mumbai stattfinden. Der neue Termin ist der 23. bis 25. November 2022. Auch die mit der Metec India verknüpften Veranstaltungen Wire India und Tube India betrifft die Verschiebung auf das kommende Jahr. Auch 2022 soll die Metec India im Bombay Exhibition Center stattfinden.

Optimismus für eine sichere Messe im Jahr 2022

Thomas Schlitt, Managing Director der Messe Düsseldorf India sagt dazu: „Unser Ziel bleibt es, die wirtschaftliche Erholung zu unterstützen, indem wir auf unseren Messen eine führende Plattform für die sichere und effektive Abwicklung von Geschäften bieten. Doch die jüngste Entwicklung der Pandemie-Situation lässt eine verlässliche Planung unserer Messen in Indien für die nächsten Monate nicht zu. Diese Umstände machen es unmöglich, die Indian Metal Fairs im September 2021 durchzuführen. Die Entscheidung, die Messen auf November 2022 zu verschieben, wurde nach sorgfältiger Prüfung der Situation zusammen mit unseren Partnern und wichtigen Interessenvertretern getroffen.“
Schlitt ist optimistisch, dass der neue Termin eine sichere Veranstaltung gewährleistet: „Wir vertrauen darauf, dass bis 2022 die internationalen Reisebeschränkungen aufgehoben werden und wir angesichts der Internationalität unserer Veranstaltungen wieder eine große internationale Beteiligung sehen werden. Wir danken all unseren Partnern für ihre anhaltende Unterstützung in diesen beispiellosen Zeiten“, erklärt er in einer Mitteilung der Messe Düsseldorf India.

www.metec-india.com