Stammtisch der Gießerei-Praxis

Erfahrene Praktiker zu Gast

Aus der Branche
Erfahrungsaustausch
Veranstaltung
Aus der Branche
Unter dem Motto "Fachwissen verbindet" lädt Peter Irmscher, Gießereifachmann und Gastgeber des Gießerei-Stammtisches, zum Erfahrungsaustausch zwischen Fachleuten und Praktikern der Gießereibranche und verwandter Industriezweige.

Erfahrungsaustausch auch über die Gießereibranche hinaus
Von Gehäusen für Windräder, Turbinenschaufeln, Motorblöcken über Autoteile bis hin zu Badarmaturen und chirurgischen Implantaten – ohne die Gießereiindustrie wären weder Alltagsprodukte noch Zukunftstechnologien möglich. "Guss macht zwar nur ein Prozent der Industrieproduktion aus, aber ohne uns werden die anderen 99 Prozent der Produktion nicht fertig." fasst Elke Radtke, BDG-Referentin für Umwelt- und Arbeitsschutz, treffend zusammen.

Gleichzeitig ist die Gießereiindustrie mit verschiedensten Branchen eng verzahnt und ihrerseits auf deren Leistungsfähigkeit angewiesen, seien es Rohstofflieferanten, Hersteller für Spezialchemie oder Maschinenbauer. Daher ist es für Gießereibetriebe nicht nur zielführend, die eigene Branche sichtbarer zu machen, sondern auch, sich mit benachbarten Industriezweigen zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.

Um diesem Erfahrungsaustausch ein Podium zu geben, lädt die Fachzeitschrift Giesserei Praxis in regelmäßigen Abständen zum Stammtisch mit Gastgeber und Gießereifachmann Peter Irmscher. Eingeleitet durch Impulse zu wechselnden Fachthemen ist der Stammtisch die ideale Gelegenheit, praxisnah aktuelle Trends und Innovationen zu erörtern und zu diskutieren.

Technische Gase – Ein Blick hinter die Kulissen
Einen aufschlussreichen Einblick in die Verfügbarkeit der unterschiedlichen technischen Gase für Gießereien und Stahlwerke ermöglichte Frau Dr. Sina Burkert vom Unternehmen Air Liquide beim Stammtisch am 13. September. Mit ihrem Beitrag gelang es ihr, wertvolle Impulse zu setzen und den Erfahrungsaustausch über die Gießereibranche hinaus anzuregen. 

Unter dem Titel "Ohne Gas nix los" sprach sie über die Verfügbarkeit der unterschiedlichen technischen Gase für Gießereien und Stahlwerke. Sie gab einen Einblick in die Komplexität, vor der ihre Branche steht und zeigte auf, wie verflochten und verwundbar Produktionsprozesse oft sind.

In Bezug auf das dominierende Thema Krisenmanagement richtete Frau Dr. Burkert ihren Blick auf die globalen Lieferketten. Zu den großen Herausforderungen für Air Liquide, einem Weltmarktführer für Industriegase und verwandte Dienstleistungen in Industrie und Medizin, zählten Verspätungen im Containerschiffsverkehr, von denen im Jahr 2022 mehr als die Hälfte aller Lieferungen betroffen waren. Begleitet wurde dies von einer Steigerung der Transportkosten von 600 % innerhalb von 24 Monaten. 

Einen extremen Einfluss hat allerdings der Krieg in der Ukraine, der nicht nur die energieintensiven Industriegashersteller in Bezug auf die Energieversorgung herausfordert, sondern diese auch mit weiteren Verwerfungen in der Supply Chain konfrontiert. Gerade die ukrainischen Stahlwerke gehören aufgrund ihrer Größe zu den wenigen Stahlwerken weltweit, die für die Halbleiterindustrie so wichtigen seltenen Gase wie Krypton und Xenon produzieren können.

Dr. Burkert fasste zusammen, dass das Funktionieren der einheimischen Produktion auf weltweiten Zusammenhängen beruhe. Fällt eines der Glieder aus, zerbricht die Lieferkette, Industriezweige werden gefährdet und es stelle sich die Frage, ob Deutschland wettbewerbsfähig bleibt. Mit der Frage "Was heißt das für uns und welchen Ausblick sieht man?" wurde die anschließende Diskussionsrunde eingeleitet, in der sich die Anwesenden austauschen konnten. 

Der nächste Stammtisch steht bereits
Nun freut sich das Team der Gießerei-Praxis bereits auf den nächsten Stammtisch am 15. November. Peter Irmscher begrüßt Herrn Benjamin Forster von der oberpfälzischen Firma Strobel Quarzsand. Unter dem Titel "Traditionell innovativ – Motor für die Zukunft – Strobel Quarzsand" gibt Herr Forster einen Einblick in die Unternehmensentwicklung und den Rohstoff Quarzsand. Im Vortrag werden verschiedene Anwendungszwecke mit Fokus auf die Gießereiindustrie und speziell die additive Fertigung vorgestellt.

Die Veranstaltung wird digital via MS Teams durchgeführt.

Das Team von Giesserei Praxis freut sich auf Sie!
 

Mitschnitt vom Stammtisch am 13. September