Unterstützung für den Mittelstand

News
Betriebswirtschaft und Management
Digitalisierung
Das Netzwerk „Mittelstand Digital“ unterstützt den deutschen Mittelstand bei der Digitalisierung. Das erfolgt deutschlandweit in Form von Informationen, Unterstützung und auch als finanzielle Förderungen.

Zum „Mittelstand Digital“ gehören geförderte Zentren, das Investitionszuschussprogramm „Digital Jetzt“ und die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ samt der „Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand“ (TISiM).

Die 26 Zentren, die deutschlandweit eingerichtet sind, bieten Informationen und auch Qualifikationen für mittelständische Unternehmen. In den Kompetenzzentren finden Interessierte beispielsweise Demonstrationen zu praxisorientierten Themen, regelmäßig werden dort auch Veranstaltungen angeboten, etwa zu Künstlicher Intelligenz, Virtueller Realität oder Blockchain. Zahlreiche Praxisbeispiele bieten Orientierung und Inspiration. Wer besondere Fragen hat, kann die Expertise eines KI-Trainers in Anspruch nehmen. Die Angebote der Zentren sind für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kostenlos.

Zuschüsse für Qualifizierungen und digitale Technologien

Das Programm „Digital Jetzt“ bietet Zuschüsse zu Investitionen in die Digitalisierung von Unternehmen. Anträge können für Qualifizierungen von Mitarbeitenden und digitale Technologien gestellt werden. Das Geld stammt vom Bundeswirtschaftsministerium. Tiefer gehende Informationen dazu gibt es unter www.digitaljetzt-portal.de

Über die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ und die TISiM können KMU ihren individuellen Sicherheitsbedarf ermitteln und sich zu den Gefahren von Cyberkriminalität informieren. Details dazu gibt es digital unter www.tisim.de, www.sec-o-mat.de oder vor Ort in den regionalen Niederlassungen der jeweiligen Industrie- und Handelskammer (IHK).

www.mittelstand-digital.de