GIESSEREI PRAXIS Fachartikel

Neues aus der Forschung

Exklusiv
GIESSEREI PRAXIS 9-10/2021

Bestimmung des Wärmeübergangskoeffizienten im Schwerkraftkokillenguss

In dieser Arbeit wird der Wärmeübergang beim Gießen der Aluminiumlegierung A356 im Kokillengussverfahren untersucht. Es wird eine inverse Simulation angewandt, die durch Luftspalt- bzw. Anpressdruckbildung geprägt sind.

Schema des Versuchsaufbaus.
Versuchsaufbau zum Gießen der „Schalen“-Geometrie mit Messinstrumenten für Temperatur, Spaltgröße und Anpressdruck.© Vossel et al.

Weitere Fachartikel

Nachrichten aus 12/2008

2008_12_423.jpg
Exklusiv
GP 12/2008

„Scalmalloy“

Industrielle Umsetzung des Legierungskonzeptes im TAKE OFF-Projekt ScaLA

Um die ehrgeizigen Zielvorgaben der Flugzeugbetreibern hinsichtlich Verbrauchs- und Kostenreduktion bzw. der Gesetzgeber im Bezug auf Schadstoff- und Lärmemission zu erreichen, ist man auch im Bezug auf die…

2008_12_436.jpg
Exklusiv
GP 12/2008

Neue Hitzeschutzbekleidung mit höchstem Sicherheitsstandard

Innovative Entwicklung

Die 1987 gegründete JUTEC GmbH aus Oldenburg ist ein produzierendes Unternehmen im Bereich Technischer Textilien. Das Angebot umfasst sowohl die Veredelung von Textilien als auch die Entwicklung und Konstruktion diverser…

2008_12_438.jpg
Exklusiv
GP 12/2008

Sicherheitsschuhe von U Power

Unter der Typenbezeichnung U POWER stellte die U Group Srl., Mülheim an der Ruhr, vor 1 1/2 Jahren ein innovatives Programm von Sicherheitsschuhen vor. Ziel diese Entwicklungen war es, in allen relevanten Märkten für…

2008_12_440.jpg
Exklusiv
GP 12/2008

Mitarbeiter von Gießereien vertrauen auf Bardusch-Kleidung

Textil-Dienstleister aus Ettlingen setzt Maßstäbe beim Flammschutz

Für feuergefährdete Arbeitsplätze bietet der Textil-Dienstleister Bardusch aus Ettlingen maßgeschneiderte Schutzbekleidungen. Die Flammschutz-Textilien des Traditionsunternehmens halten den hohen Anforderungen der Norm…

2008_12_442.jpg
Exklusiv
GP 12/2008

SCOTT PROCAP

Der gebläseunterstützte Atemschutzhelm

Gerade bei der Nachbehandlung von Gussstücken, bei der Eingusstrichter, Speiser, Läufe oder Grate entfernt werden, kommt dem Atemschutz für die dort eingesetzten Mitarbeiter eine besondere Bedeutung zu.…

2008_12_445.jpg
Exklusiv
GP 12/2008

Kosten eines unterlassenen Arbeitsschutzes

Kaum ein Controller verzichtet heute auf die Kennzahl „meldepflichtige Unfälle pro Mitarbeiter“. Gerade in Gießereien gibt es zahlreiche Unfallquellen. Das fängt beim Transport schwerer Gussteile an und geht über heiße…