GIESSEREI PRAXIS Fachartikel

Neues aus der Forschung

Exklusiv
GIESSEREI PRAXIS 9-10/2021

Bestimmung des Wärmeübergangskoeffizienten im Schwerkraftkokillenguss

In dieser Arbeit wird der Wärmeübergang beim Gießen der Aluminiumlegierung A356 im Kokillengussverfahren untersucht. Es wird eine inverse Simulation angewandt, die durch Luftspalt- bzw. Anpressdruckbildung geprägt sind.

Schema des Versuchsaufbaus.
Versuchsaufbau zum Gießen der „Schalen“-Geometrie mit Messinstrumenten für Temperatur, Spaltgröße und Anpressdruck.© Vossel et al.

Weitere Fachartikel

Nachrichten aus 03/2013

GP_2013_03.png
Exklusiv
GP 03/2013

Gesamtausgabe GIESSEREI PRAXIS 3/2013

Inhaltsverzeichnis

NEWS Informationen aus Industrie und Wirtschaft TECHNIK Einfluss der Abkühlungsgeschwindigkeit auf die Festigkeit von vollperlitischem Gusseisen mit Kugelgraphit (R. B. Tuttle) Die Glocken- und…

324.jpg
Exklusiv
GP 07-08/2012

Magazin

Qualitätsstahl dank LinienkameraErfolg im Geschäftsjahr 2011Projektaufgaben perfekt planen4. Internationale KupolofenkonferenzNeues schnelles Computertomographie-System von GERundum-Schutz ohne KompromisseSpezielles…

317.jpg
Exklusiv
GP 07-08/2012

Wasser in gusseisernen Adern

110 Jahre Gussrohrproduktion am Duktus-Standort Wetzlar

Von der Roheisenversorgung zur Röhrengießerei · Vom Sandguss- zum Schleudergussverfahren · Von Grauguss zu duktilem Gusseisen · Von der Asphaltierung zur Zementmörtel-Umhüllung ZMU · Von der Stemmmuffen-Verbindung zu…

299.jpg
Exklusiv
GP 07-08/2012

Optimierung der Schlichte-Applikation

Heißspritzen statt Streichen

Die meisten Großgusshersteller setzen überwiegend das Zwei-Schlichteauftragsverfahren (beispielsweise Fluten und Streichen) ein, um die Schlichte auf die Kern- bzw. Formoberfläche aufzutragen.

287_01.jpg
Exklusiv
GP 07-08/2012

News

Wunsch nach längeren StandzeitenOptimierung von Luftoxidationsprozessen – mehr Effizienz durch SauerstoffanreicherungAnwenderfreundliche NasstrennschleifmaschineUmfassende Simulationstechniken steigern die Nachhaltigkeit…

285.jpg
Exklusiv
GP 07-08/2012

Editorial

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Gießer! Spanien und Italien haben im Augenblick wohl die besseren Fussballspieler als Deutschland, das mussten wir in Warschau und Kiew zur Kenntnis nehmen. Ein Trost bleibt uns…