GIESSEREI PRAXIS Fachartikel

Neues aus der Forschung

Exklusiv
GIESSEREI PRAXIS 9-10/2021

Bestimmung des Wärmeübergangskoeffizienten im Schwerkraftkokillenguss

In dieser Arbeit wird der Wärmeübergang beim Gießen der Aluminiumlegierung A356 im Kokillengussverfahren untersucht. Es wird eine inverse Simulation angewandt, die durch Luftspalt- bzw. Anpressdruckbildung geprägt sind.

Schema des Versuchsaufbaus.
Versuchsaufbau zum Gießen der „Schalen“-Geometrie mit Messinstrumenten für Temperatur, Spaltgröße und Anpressdruck.© Vossel et al.

Weitere Fachartikel

Nachrichten aus 10/2015

2015_10_489.jpg
Exklusiv
GP 10/2015

GIFA Nachlese – Teil 2

Professionelles GussputzenAuf der GIFA konnte AGTOS auffallend viele internationale Interessenten und Kunden aus der Gießereibranche begrüßen. Den Besuchern boten sich verschiedene Möglichkeiten, sich über das…

2015_10_486.jpg
Exklusiv
GP 10/2015

Werkstoffe für die Zukunft

Unter diesem Schlüsselthema fand vom 14. bis 17. September 2015 die Werkstoffwoche auf dem Gelände der Messe Dresden statt. Gestaltet durch die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) und dem Stahlinstitut VDEh,…

2015_10_484.jpg
Exklusiv
GP 10/2015

Weniger Emissionen bei gleicher Gussqualität

Mit neuen Formstoffadditiven will Clariant die BTEX-Emissionen von Formsanden um bis zu 80 Prozent reduzieren. Fünf Jahre hat die Entwicklung des anorganischen Ersatzstoffs von der Idee bis zur Marktreife gedauert. Jede…

2015_06_237_02.jpg
Exklusiv
GP 10/2015

Editorial

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Gießer! Gespannt erwartet, hat die erste Euromold in Düsseldorf ihr Debüt erfolgreich abgeschlossen. Zwar komprimierter als in den Vorjahren – aber dafür so erfolgreich, dass…

GP_2015_10.png
Exklusiv
GP 10/2015

Gesamtausgabe GIESSEREI PRAXIS 10/2015

Inhaltsverzeichnis

NEWS Informationen aus Industrie und Wirtschaft  TECHNIK Das Auftreten von Chunkygraphit und Möglichkeiten zu dessen Vermeidung (Werner Maschke)  Verbundguss von Aluminium und Kupfer für Anwendungen…